Gesundheitspraxis in Uster
Nähe Bahnhof
MitoSan

Diese Therapie ist ein neuartiges Konzept zur ganzheitlichen Behandlung sowohl von akuten als auch chronischen Erkrankungen, z. B. bei

  • Akuten und chronischen Schmerzzuständen
  • Beschwerden der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Wundheilung nach Verletzungen bzw. Operationen
  • Schlafstörungen und Stresszuständen
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Infektanfälligkeit
  • Akuten und chronischen Entzündungen

 

Wirkweise

Behandlungsbedürftige funktionelle Störungen haben häufig ihre Ursache in der Verminderung lebensnotwendiger Stoffwechselvorgänge in den erkrankten Körperzellen. Die MitoSan-Therapie greift hier positiv in die Stoffwechselvorgänge ein, indem sie durch sanfte und völlig schmerzfreie bioenergetische Impulse das erkrankte Gewebe auf ihr ursprüngliches elektromagnetisches Schwingungsniveau wieder anhebt. Durch dieses Wirkprinzip werden die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert, da die verlangsamten biochemischen Stoffwechselprozesse wieder beschleunigt werden.

Nicht angewendet werden darf die MitoSan-Therapie bei Trägern von Herzschrittmachern, bei Patienten nach einer Organtransplantation.
Schädigende Nebenwirkungen sind in der mehrjährigen Erfahrung mit dieser Behandlungsmethode nicht bekannt geworden. Möglich ist es jedoch, dass es am Anfang der Therapie gelegentlich zu einer kurzzeitigen Verstärkung der Beschwerden kommen kann, der auch in der Homöopathie bekannten sog. „Erstverschlimmerung”. Diese weist auf eine gute und schnelle Reaktionsbereitschaft des Körpers hin.

< zurück

Willkommen bei :Über michTherapie AngebotePreiseBevorzugte Links